Copyright 2019 - Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. V.
  • 1

    Vergangenheit

  • 2

    Modernes Verkehrsmittel

  • 3

    Bahn und Landschaft

  • 4

    Unstrutbahn

Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH - Betriebsübergang auf der Unstrutbahn mit Problemen

Am 09.12.2018 hat die Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) von der Deutschen Bahn Regio AG, Produkt Burgenlandbahn, übernommen. Im sogenannten Dieselnetz Sachsen-Anhalt (DISA), welches zahlreiche Strecken umfasst, soll unsere Unstrutbahn bis in das Jahr 2032 befahren werden. Die Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH fährt im Auftrag der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (Nasa).

Fahrplan vom 09.12.2018 bis 14.12.2019 Wangen (Unstrut) - Naumburg Ost und zurück

An den ersten Fahrtagen auf der Unstrutbahn nach dem Betriebsübergang konnten sich die Fahrgäste von den tollen neuen Zügen und deren tolle Ausstattung überzeugen. So gehört die 1. Klasse ebenso zum Standard, wie eine Lounge für Geschäftsreisende, ausreichend Platz für Fahrräder, das kostenfreie WLan und ein Spielplatz für Kinder. Jeder Zug ist mit einem Zugbegleiter (Schaffner) besetzt.

Seit dem 02.01.2019 ist die Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH ins stocken gekommen. Dem Unternehmen fehlen zahlreiche Lokführer. Dadurch wurde der komplette Schienenpersonennahverkehr auf der Unstrutbahn bis voraussichtlich zum 03.03.2019 eingestellt.

Schienenersatzverkehr vom 02.01.2019 bis 03.03.2019 (Änderungen sind vorbehalten)

Wir bedauern sehr den aktuellen Zustand. Insbesondere für Schüler und Berufspendler entstehen so zusätzliche Belastungen. Hinzukommt ab dem 14.01.2019 die geplante Umbaumaßnahme am Bahnübergang in Kleinjena, die eine weitere Einschränkung der Bedienung von Naumburg-Roßbach und Kleinjena zur Folge haben. Wir stehen mit Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH und der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH im engen Kontakt. Unser Ziel ist dabei die baldige Beendigung des Schienenersatzverkehrs durch die Wiederaufnahme des Zugverkehrs durch die Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH und die Rückkehr zur Normalität auf der Unstrutbahn, deren Markenzeichen seit fast 130 Jahren die Pünktlichkeit und die Zuverlässigkeit sind.

 

Ihre IG Unstrutbahn e. V. 

 

_________________________________________________

 

Worum es geht

Die Unstrutbahn von Naumburg nach Artern hat eine wichtige Funktion für den öffentlichen Verkehr und die wirtschaftliche und touristische Entwicklung im unteren Teil des Unstruttals zwischen Saale, Hoher Schrecke und Kyffhäusergebirge. Hier verkehren Personenzüge, Güterzüge und auch viele Sonderzüge.

Eingebettet im Unstruttal und parallel zum Unstrutradweg durchquert die Unstrutbahn eine der schönsten und geschichtsträchtigsten Gegenden in Deutschland. So werden im Unstruttal seit über 1000 Jahren verschiedene Sorten Wein angebaut. Schöne Burgen, Schlösser und Klöster thronen auf den Bergen und verkünden ihre bedeutende Geschichte. Auch das Klima, mit seiner besonderen Flora und Fauna, erinnert an die Toskana südlich der Alpen.  

Aber auch wirtschaftlich haben die Orte an der Unstrutbahn einiges vorzuweisen. So befinden sich u. a. mit der Mur-Stahlbau in Naumburg, der Rotkäppchen-Sektkellerei in Freyburg, der Glockengold Fruchtsaft in Laucha, dem Zementwerk Opterra in Karsdorf, der Gesellschaft zur Herstellung von Bodensubstraten in Roßleben oder dem Tower Automotive Presswerk in Artern bedeutende Betriebe unmittelbar an der Unstrutbahn.

Wir, die Interessengemeinschaft (IG) Unstrutbahn e. V., wollen mit allen Akteuren im Unstruttal ins Gespräch kommen und streben eine Zusammenarbeit an, um unsere Unstrutbahn weiter in Fahrt zu halten. Wir wollen Netzwerke aufbauen, erhalten und weiterentwickeln. Wir wollen den Reisenden immer den richten Weg zur Unstrutbahn zeigen, damit unsere Unstrutbahn mittelfristig, aber auch langfristig, ein fester Bestandteil unseres schönen Unstruttals bleibt.

 

_________________________________________________

 

             Ein Produkt der Projektgruppe "Unstrut-Schrecke-Express" der IG Unstrutbahn e. V. .